ONLINESHOP
HUND & TRAINING

TRAINING
BERATUNG
VERANSTALTUNGEN

Wir freuen uns auf eure Terminreservierung!

Tierschutzqualifiziertes Hundetraining

 

Hallo – schön, dass du zu uns gefunden hast!

 

Mein Name ist Nina Kapfenberger und ich arbeite mit der tatkräftigen Unterstützung meiner Hündin Toffee als Tierschutzqualifizierte Hundetrainerin.

Unsere Basis haben wir in 8720 Knittelfeld (Murtal, Steiermark), wo in Kooperation mit der Hundeschule Knittelfeld auch unsere Gruppenkurse stattfinden. Für Einzelstunden und Workshops zu den unterschiedlichsten Themen sind wir aber immer wieder auch in anderen Teilen Österreichs unterwegs.

Da jedes Mensch-Hund-Team unterschiedlich ist, bin ich dabei auch gerne bereit, im Rahmen meiner Möglichkeiten flexibel auf die jeweiligen Bedürfnisse einzugehen. Aus diesem Grund halte ich eher wenig von 08/15 Kursen, sondern versuche den Lernprozess für jedes Team so zu unterstützen, wie es für die Situation und die individuelle Zielsetzung am sinnvollsten ist – das mag für die einen eine Hundesportsession am Platz, für die anderen eher eine kleinschrittig aufgebaute Einzelstunde zu Hause sein. Jeder Hund ist schließlich eine Welt – und das ist ja auch gut so.

Unser Trainingsangebot

Auch deshalb bietet Pawsitive Regard eine breite Auswahl an Möglichkeiten für dich und deinen Hund:

  • Einzelstunden
  • Gruppenkurse
  • Verhaltensberatung
  • Training für die Fell-, Krallen-, Ohren- und Zahnpflege
  • Training für den Tierarztbesuch und Behandlungsmaßnahmen
  • Unterstützung vor/nach der Wahl des neuen Familienmitglieds
  • Training und Tipps zur Gefahrenprävention für Hund und Mensch
  • Beratung in Bezug auf Trainingsmaterial, Spielzeug etc.
  • Seminare, Vorträge und Workshops
    und vieles mehr

Näheres dazu könnt ihr gerne in der Rubrik Unser Angebot erfahren.

Respektvolles Training mit Mensch und Hund

Beim Training lege ich sehr viel Wert auf respektvollen, wertschätzenden und motivierenden Umgang sowohl mit den Hunden als auch mit ihren menschlichen TeampartnerInnen – schließlich bekommen wir doch alle gerne ein bisschen Lob und Belohnung, wenn wir uns für gute Leistungen angestrengt haben.

Dass ich dabei ausschließlich tierschutzgerechte und (nach bestem Wissen und Gewissen) wissenschaftlich fundierte Methoden anwende, versteht sich wahrscheinlich von selbst. Es halten sich jedoch leider gerade im Hundetraining noch viel zu viele eigentlich schon längst widerlegte Mythen, sodass dieser Punkt wahrscheinlich gar nicht oft genug betont werden kann.